Meditation Dankbarkeit

nimm Deine Meditationshaltung ein

atme ein       atme ein       atme ein
atme aus       atme aus       atme aus

Dankbarkeit ist eines der Gefühle,
die sich einfach so erzeugen lassen.
Wo im Körper spürst Du Dankbarkeit?
Von dort aus,
lass die Dankbarkeit größer werden,
bis Dein ganzer Körper gefüllt ist,
und überfließt,
lass die Dankbarkeit in die Welt fließen,
lass die Dankbarkeit bis ins Universum strahlen.

In der Stille beschäftige ich meinen Verstand
indem ich wiederhole: „ich bin dankbar“

atme ein       atme ein       atme ein
atme aus       atme aus       atme aus

male ein buntes DANKE auf ein Blatt Papier, das Du in Deinen Alltag mitnimmst

2 Gedanken zu „Meditation Dankbarkeit

    1. Liebe Nicole,
      vielen Dank!
      Ja, eine besondere Stimmung für einen besonderen Moment.
      Ich freu mich, hier von Dir zu lesen!
      Liebe Grüße, Irmgard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.